logo

groschenhefte des weltgeistes

Twitter

Wer hat Georges Bataille nach Deutschland gebracht?
Verlegerlegende Axel Matthes zum 80. Geburtstag
Matthes_Bataille

»Es ist eine ermüdende Torheit, dass man da, wo ersichtlich alle Mittel fehlen, dennoch zu wissen behauptet, anstatt seine Unwissenheit zu bekennen, das Unbekannte anzuerkennen...«Georges Bataille

Das Unbekannte anerkennen oder: 40 Jahre Erkundungen im Niemandsland zwischen Kunst und Wissenschaft. »Wir verlieren nur, was wir nicht wagen.«: Verlegerlegende Axel Matthes, Mitbegründer von Matthes & Seitz, deutscher Entdecker-Herausgeber von Wense, Artaud, Bataille, Masson, Sade, Leiris, bekennt sich. Luzide Erinnerungssplitter vom Aufwachsen in der Zone und von vielfachen Fluchten in die Randzonen der Post-68er Kultur. Immer im Dialog mit den Unbestechlichen. Mit vielen bislang unveröffentlichten Bataille-Worten und zahlreichen Bildern.

Weiterlesen:
Leben / Lesen. À Rebours. Eine Hommage von Reiner Niehoff

Axel Matthes
Georges Bataille nach Allem. Zerstückte Motive
splitter 07 ISBN: 978-3-945002-07-0
Broschüre, 68 Seiten, zahlreiche Abbildungen, 1 Euro
Inhaltsverzeichnis

© 2013-2017 blauwerke berlin | impressum | agbs | @blauwerke bei twitter